Unser Service

Bild 1

Bild 1

Zahnchirurgie

- Lebensqualität durch Zahnimplantate
- Was ist ein Zahnimplantat?
- Knochenaufbau ist möglich!
- Wieder kraftvoll zubeißen durch ein Zahnimplantat
- Eigene Zähne erhalten – das ist möglich!
- Untersuchung und Durchführung
- Prävention durch Implantatkontrollen
- Wann Knochenaufbau?
- Breites Spektrum
- Warum gibt es die Spezialisierung Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie?

Lebensqualität durch Zahnimplantate

Bild 1

Betrachten wir unsere Zähne in einem größeren Kontext, erkennen wir, wie wichtig sie für unser Wohlbefinden sein können. Bei schlechten Zähnen oder sogar einer Zahnlücke verlieren wir an Ausstrahlung und an Sicherheit. Wir werden anders wahrgenommen. Alle unsere Patienten, denen wir bisher helfen konnten, bestätigen uns das. Sehr oft entscheidet ein gutes und gepflegtes Äußeres über das Auf und Ab im Berufsleben, sowie beim ersten Eindruck im privaten oder beruflichen Umgang. Sich unwohl zu fühlen und eine Unsicherheit zu empfinden ist für die betroffenen Personen eine zum Teil große Last, die im Laufe der Jahre die Psyche mehr und mehr strapaziert.
Dabei kann man schnell Abhilfe schaffen. Schon viele Menschen, die ihre Zahnprobleme beseitigen konnten, fragten sich im Nachhinein, warum sie es nicht schon früher angegangen sind. Zu meist wirkt das Problem unüberwindbar und es fehlt ihnen jemand mit dem sie darüber sprechen können. Die Zahnmedizin hat sich kontinuierlich weiter entwickelt. Zahnlücken, wackelnder und schlecht sitzender Zahnersatz müssen nicht sein. Zahnimplantate geben ein Stück Lebensqualität wieder zurück und die Funktion des Gebisses bleibt voll erhalten. Zahnimplantate ersetzen einen Zahn oder sind ein komfortabler Ersatz für mehrere fehlende Zähne. Dabei ist dank moderner Zahnchirurgie der chirurgische Eingriff mit einer örtlichen Betäubung leicht durchführbar. In Einzelfällen kann der Eingriff auch unter Narkose erfolgen – für eine schmerzfreie Behandlung, insbesondere für Angstpatienten. Durch unsere modernen Geräte, wie z.B. das 3D-Röntgen und den verbesserten Materialien, wird das Implantieren deutlich vereinfacht.

[nach oben ⇑]

Was ist ein Zahnimplantat?

Bild 1

Als Zahnimplantate werden in der Zahnmedizin künstliche Zahnwurzeln bezeichnet, die in den Kieferknochen eingesetzt werden. Auf die künstliche Zahnwurzel werden dann anschließend der einzelne Zahn und ganze Zahnreihen eingesetzt. Die Langlebigkeit der Zahnimplantate bietet Ihnen einen festeren Halt. Das Zahnimplantat ist nicht mehr von Ihren eigenen Zähnen zu unterscheiden. Die Zahnfarbe kann identisch an Ihre Zähne angepasst werden.

[nach oben ⇑]

Knochenaufbau ist möglich!

Bild 1

Wenn Sie einen Zahn oder im Laufe der Jahre mehrere Zähne verlieren, tritt infolgedessen Knochenschwund auf. Mit Zahnimplantaten lässt sich der Knochenschwund aufhalten. Ihre natürliche Kieferstruktur bleibt länger erhalten. Da die künstliche Zahnwurzel mit Ihrem Kieferknochen verwächst, genießen Sie das Gefühl eigener Zähne.

[nach oben ⇑]

Wieder kraftvoll zu beißen durch ein Zahnimplantat
Wenn Sie beim Sprechen und Lachen unsicher sind, wenn Sie weniger kraftvoll zubeißen können, dann ist ein Zahnimplantat die ideale Lösung für Sie. Vereinbaren Sie bei uns einen Untersuchungstermin, damit wir eine umfassende Diagnose erstellen können. Danach wissen Sie um den Gesundheitszustand Ihrer Zähne bestens Bescheid.

[nach oben ⇑]

Eigene Zähne erhalten – das ist möglich!
Auf dem Gebiet des Zahnerhaltes sind wir besonders spezialisiert. Durch gezielte systematische Verfahrensweisen sind wir in der Lage Ihre Zähne zu erhalten. Auch lockere und beschädigte Zähne können mit speziellen Maßnahmen wieder stabilisiert werden. Der Knochen- und Zahnhalteapparat werden mit augmentativen Verfahren wieder aufgebaut, sodass Sie danach wieder eine kräftige Kaufunktion erlangen können.
Nach einer eingehenden Beratung und Untersuchung erstellen wir für Sie einen individuell angepassten Behandlungsplan.

[nach oben ⇑]

Untersuchung und Durchführung
Schon in der Untersuchung und auch später bei der Ausführung können wir mit der neuesten technischen Ausstattung, dem 3D-Röntgen, einen klaren Überblick über ihre gesamten Zähne gewinnen. Diese Untersuchungsmethode ist so detailliert, dass vorab schon Komplikationen erkannt werden können und beim Einsatz der Implantate eine hohe Präzision gewährleistet werden kann – auf die es auch ankommt.  
Nach dem Einsatz des Zahnimplantates erfolgt die Heilungsphase, in der sich das Implantat mit dem Kieferknochen verbindet. Anschließend werden Sie durch unsere Praxis regelmäßig betreut. Die Nachsorge umfasst dabei auch professionelle Zahn- und Implantatreinigungen. In Einzelfällen kann die Einheilphase auch nahezu komplett entfallen und der endgültige Zahnersatz sofort aufgebracht werden. Dies ist aber nur in Ausnahmefällen möglich.

[nach oben ⇑]

Prävention durch Implantatkontrollen
Um eine langfristige Zufriedenheit mit Ihrem Zahnimplantat zu gewährleisten, ist eine sorgfältige Pflege unumgänglich. Sie erhalten von unserer Praxis auf Sie persönlich abgestimmte Pflegehinweise; und SIe sollten ebenfalls Implantat- und Zahnfleischkontrollen regelmäßig durchführen lassen. Unser Team wird Sie dazu umfassend beraten und dabei unterstützen.



[nach oben ⇑]

Wann Knochenaufbau?

Bild 1

Aufgrund zu geringer Knochensubstanz im Kiefer können Zahnimplantate nicht gesetzt werden. Die moderne Chirurgie ermöglicht hier den Knochenaufbau. Die fehlende Knochensubstanz kann dank fortgeschrittener Zahnchirurgie durch eigenes Knochenmaterial oder künstlich hergestelltes Knochenmaterial ersetzt, bzw. aufgefüllt werden. Außerdem kann auch der Kieferknochen zu neuem Wachstum angeregt werden, ohne dass zusätzliches Knochenmaterial notwendig wird.

Nach dem erfolgreichen Knochenaufbau des Kieferknochens ist ein sicherer Halt für das Zahnimplantat möglich. Nach einer Untersuchung können wir Ihnen das Prozedere genauer erläutern.  

[nach oben ⇑]

Breites Spektrum
Unsere Praxis bietet ein breites Behandlungsspektrum. Wir übernehmen alle kieferchirurgischen Eingriffe, sowie chirurgische und ästhetische Parodontosebehandlungen und schonende Laserbehandlungen.
Unsere Behandlungsräume sind klimatisiert und die Behandlungen erfolgen ausschließlich mit den neuesten Geräten der Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie. Neben der Lokalanästhesie werden die Behandlungen auch in Teil- und Vollnarkose durchgeführt. Durch die minimalinvasiven OP-Techniken nach dem Berner Konzept, welches eine schonende Behandlung gewährleistet, können wir vor allem Angstpatienten eine schmerzfreie Behandlung gewährleisten.  

[nach oben ⇑]

Warum gibt es die Spezialisierung Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie?
Die Zahn- und Humanmedizin unterliegen zahlreichen Spezialisierungen. Für den Zahnarzt ist es oft nicht mehr möglich alle Spezialisierungen anzubieten. Die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie ist eine Spezialisierung, die das Humanmedizin- und Zahnmedizinstudium beinhaltet und darüber hinaus eine zusätzliche mindestens fünfjährige Weiterbildung erfordert.
Durch dieses fundierte Wissen aus der Human- und Zahnmedizin profitieren Sie und Ihr Hauszahnarzt. Selbstverständlich berücksichtigen wir bei der Behandlung auch Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse und lassen diese nach medizinischen Möglichkeiten in den Behandlungsplan einfließen. Unser Ziel und Bestreben ist es zufriedene Patienten mit einem strahlenden und schmerzfreien Lächeln nach Hause zu entlassen. Die Symbiose aus Hauszahnarzt und Spezialisten für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie bietet Ihnen den Vorteil umfassender und moderner Behandlungskonzepte, schnellen Heilungserfolgen und den Einsatz modernster Chirurgie. Sie können Ihr eigenes Behandlungskonzept stets nachvollziehen und sollten einmal Fragen offen bleiben, sprechen Sie uns einfach an. Wir sind jederzeit für Sie da.

Das Praxis-Team impadia


[nach oben ⇑]